in Umsetzung

Guckdoch Freiwilligenarbeit

Die Projektgruppe guckdoch plant und organisiert in enger Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde „Das Jahr der Freiwilligen 2015“ in Mörschwil.
Ziel: die Freiwilligenarbeit, die von Mörschwilerinnen und Mörschwiler geleistet wird, bewusster wahrnehmen und wertschätzen.

Institut für gemeinwohl-orientiertes Wirtschaften

Das Institut für gemeinwohl-orientiertes Wirtschaften www.gemeinwohl-institut.org wurde im Herbst 2013 in St. Gallen (Postadresse GWÖ-Verein Schweiz) von Volker Jäger und Christian Kozina sowohl in St. Gallen und Graz begründet. Später kam noch Kempten hinzu. Ziel ist die Durchführung von wissenschafltichen Arbeiten zur Gemeinwohl-Wirtschaft.

Partnerhochschulen sind zurzeit das Institut für Weltwirtschaft in Kiel sowie das Institut für Fortökonomie der Universität Freiburg i.Br.

Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) St. Gallen

Die Regionalgruppe (Energiefeld) wurde am 17.1.2013 nach einem Vortrag von Christian Felber in St. Gallen begründet. Wir sind Teil des Vereins für Gemeinwohl-Ökonomie Schweiz. Wir sidn 15 Mitglieder, von denen zwei Drittel fast immer regelmässig anwesend sind. Die Regionalgruppe wird von Gaby Belz, Luzia Osterwalder und Volker Jäger koordiniert. Ein Mitglied (Felix Oesch) ist zertifizierter GWÖ-Berater, Volker Jäger zertifizierter GWÖ-Auditor.

Mehrgenerationenprojekt Alte Drogerie Trogen

MGP Ostschweiz realisiert in Trogen ein ganzheitliches Mehrgenerationenprojekt, das soziale, ökonomische und ökologische Aspekte berücksichtigt. Leben - Wohnen und Arbeiten in einer solidarischen, im Umfeld verankerten Gemeinschaft. Die Wohneinheiten sind individuell, Gemeinschaftsräume  (Mehrzweckraum + grosse Küche, Gemeinschaftsbüro, Werkstatt, Textil-/Kreativatelier oder Therapieraum, Wellnesszone, Gästezimmer) werden von allen Bewohnern mitgenutzt.

Quartierzentrum Selewie

Selewie ist ein Integrations- und Präventionsprojekt. Das Hauptziel ist es, soziale Beziehungen in der Gemeinde Herisau zu erneuern, zu erhalten und zu fördern, um die Lebensqualität der Bevölkerung und ihre Integration im Dorf zu verbessern. Selewie ist Ansprechpartner für alle Bewohnerinnen und Bewohner, für Menschen aus verschiedenen Kulturen, Religionen und Generationen. Der Schwerpunkt der Arbeit richtet sich nach den Bedürfnissen von Menschen in herausfordernden Lebenslagen. Die Gemeinwesenarbeit steht im Mittelpunkt.

www.selewie.ch

Stiftung Generationenkreis Mörschwil

Die gemeinnützige Stiftung Generationenkreis will:

- Projekte unterstützen, die das Miteinander der Generationen fördern.
- Räume schaffen, in denen solche Begegnungen möglich sind.
- Verschiedene Vereine und Anbieter vernetzen.
- Etwas für «das Mörschwil von morgen» tun.

Seit einiger Zeit befasst sich eine Arbeitsgruppe mit Themen und Ideen, wie das Zusammenleben verschiedener Generationen aussehen kann. Um Projekte zu fördern, wurde am 30. März 2015 eine Stiftung gegründet.

2. Forum Enkeltauglich

Am 18. Mai heisst es in St.Gallen wieder „Wandel verstehen. Zukunft gestalten!“. Der Förderverein «OstSinn – Raum für mehr» lädt zum 2. Forum Enkeltauglich und schafft Raum für Dialog und neue Ideen und mit Beispielen, welche Mut machen.

U.a. mit Martin Klöti, Regula Mosberger, Jessica Schnelle, Enrik Hippmann, Jörg Beckmann, Timo Meynhardt, Günther Kscheschinski, Tobias Meier – und natürlich mit Ihnen. Anmeldung und detaillierte Informationen: www.enkeltauglich.sg.

monomosaik GmbH

mondopoly@

Büro Lokal Coworking in Wil

Keine Lust mehr auf den täglichen Pendlerstress? Bist Du Freelancer oder gründest Du Dein eigenes Start-Up? Vereinsamst Du im Home-Office? Suchst Du einen Arbeitsplatz auf Zeit?

Dann bist Du bei uns in Wil genau richtig: Wir bieten Dir flexible und modern einge-richtete Arbeitsplätze an zentraler Lage, drei Gehminuten vom Bahnhof Wil.

Triff eine kreative Gemeinschaft mit Menschen aus den verschiedensten Berufen, die in einer anregenden Arbeitsatmosphäre Ihre Projekte und Ideen verwirklichen. 

www.buerolokal.ch