Sozialer Zusammenhalt

Modellvorhaben Landschaft für eine Stunde am <<Gübsensee>>

Am Familienplatz Gübsensee wird aktuell ein spannendes und innovatives Vorhaben umgesetzt, das vielseitige Interessen weckt und auf grosses Echo stösst.

KOLESE - Die andere Lebensart

Nachhaltiges, zukunftstaugliches und generationsübergreifendes Lebens-Gemeinschafts-Projekt. Unsere Planungen sind soweit erfolgt, dass bei geeignetem Startobjekt in einer Gemeinde der Ostschweiz, die Realisierung rasch erfolgen kann.

Ein Förderverein besteht, eine Betriebsgenossenschaft ist geplant ab Umsetzungsphase.
www.kolese.ch
 

Guckdoch Freiwilligenarbeit

Die Projektgruppe guckdoch plant und organisiert in enger Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde „Das Jahr der Freiwilligen 2015“ in Mörschwil.
Ziel: die Freiwilligenarbeit, die von Mörschwilerinnen und Mörschwiler geleistet wird, bewusster wahrnehmen und wertschätzen.

Wohnwerkstatt Rehetobel

MGP Ostschweiz plant in Rehetobel eine Wohnwerkstatt mit gemeinschaftlichen Lebens-, - Wohn-, und Arbeitsflächen.

Mehrgenerationenprojekt Alte Drogerie Trogen

MGP Ostschweiz realisiert in Trogen ein ganzheitliches Mehrgenerationenprojekt, das soziale, ökonomische und ökologische Aspekte berücksichtigt. Leben - Wohnen und Arbeiten in einer solidarischen, im Umfeld verankerten Gemeinschaft. Die Wohneinheiten sind individuell, Gemeinschaftsräume  (Mehrzweckraum + grosse Küche, Gemeinschaftsbüro, Werkstatt, Textil-/Kreativatelier oder Therapieraum, Wellnesszone, Gästezimmer) werden von allen Bewohnern mitgenutzt.

Quartierzentrum Selewie

Selewie ist ein Integrations- und Präventionsprojekt. Das Hauptziel ist es, soziale Beziehungen in der Gemeinde Herisau zu erneuern, zu erhalten und zu fördern, um die Lebensqualität der Bevölkerung und ihre Integration im Dorf zu verbessern. Selewie ist Ansprechpartner für alle Bewohnerinnen und Bewohner, für Menschen aus verschiedenen Kulturen, Religionen und Generationen. Der Schwerpunkt der Arbeit richtet sich nach den Bedürfnissen von Menschen in herausfordernden Lebenslagen. Die Gemeinwesenarbeit steht im Mittelpunkt.

www.selewie.ch

Stiftung Generationenkreis Mörschwil

Die gemeinnützige Stiftung Generationenkreis will:

- Projekte unterstützen, die das Miteinander der Generationen fördern.
- Räume schaffen, in denen solche Begegnungen möglich sind.
- Verschiedene Vereine und Anbieter vernetzen.
- Etwas für «das Mörschwil von morgen» tun.

Seit einiger Zeit befasst sich eine Arbeitsgruppe mit Themen und Ideen, wie das Zusammenleben verschiedener Generationen aussehen kann. Um Projekte zu fördern, wurde am 30. März 2015 eine Stiftung gegründet.

mondopoly@