Tierspuren im Winter

Autor: 
wwfost
Adresse: 
Wildhaus/SG, Postautohaltestelle Wildhaus, Dorf
Datum und Uhrzeit: 
Samstag, 8. Februar 2025 - 9:30 bis 13:30

Hier eine Fährte, dort eine Losung: Mit dem Wildhüter gehen Sie auf Spurensuche und können mit etwas Glück Steinböcke und Gämsen live beobachten.

Im Winter haben unsere Alpentiere eine schwierige Zeit. Um gesund durch den Winter zu kommen, vermindern viele ihren Energieverbrauch und bewegen sich nur wenig. Einzig die Spuren im Schnee verraten, dass sie da sind. Doch welches Tier hinterlässt welche Spuren? Mit einem Wildhüter gehen Sie in der Umgebung des Gamplüt auf Spurensuche und erfahren so einiges über die Strategien unserer Wildtiere. Auch ihre Gefährdung durch die Menschen wird Thema sein. Die wildverträgliche Tour befindet sich zu jedem Zeitpunkt auf offiziellen Wegen und nimmt Rücksicht auf das Ruhebedürfnis der Tiere. Bei zu geringer Schneemenge wird die Tour etwas angepasst und mit den Wanderschuhen durchgeführt.

 

Programm:
- von Wildhaus geht es hinauf nach Gamplüt
- ca. 3½-stündiger Rundgang mit Schneeschuhen/Tourenskis, Spurensuche und Wildbeobachtungen
- zwischendurch Verpflegungspause

Leitung:
Urs Büchler
Wildhüter


Für wen:
Erwachsene, Familien, Kinder und Jugendliche
Dieser Event ist für Personen ab 12 Jahren geeignet.

Voraussetzungen:
gut zu Fuss und Grundkenntnisse im Schneeschuhlaufen

Ausrüstung:
wetterangepasste Kleidung, warme Handschuhe, Sonnen-/Schneeschutz, warmer Tee, Verpflegung, Feldstecher, Schneeschuhe (können in diversen Sportgeschäften gemietet werden) und Skistöcke (oder Wanderstöcke mit grossem Telleraufsatz).

Durchführung:
Falls zu wenig Schnee liegt, machen wir uns auf die Spurensuche ohne Schneeschuhe. Bei starkem Schnee oder Regen muss der Anlass abgesagt werden. Im Fall einer Absage erfolgt die Auskunft bis spätestens Freitag, 07. Februar 2025 per E-Mail.

Verfügbare Plätze:
16

Kosten:
Erwachsene: CHF 15.00
Kind: CHF 5.00
WWF-Mitglied Erwachsene: CHF 10.00
Als WWF-Mitglied profitieren Sie von zahlreichen Rabatten. Jetzt Mitglied werden und gleich profitieren.

Organisation/Auskunft:
WWF Regiobüro AR/AI-SG-TG, regiobuero@wwfost.ch, 071 221 72 30, https://www.wwfost.ch

Anreise:
(PROVISORISCH) St. Gallen ab 07:57 - Umstieg in Nesslau Neu St. Johann - Wildhaus, Dorf an 09:19.