Natureinsatz Tobelweiher

Autor: 
wwfost
Adresse: 
St.Gallen, Im Sittertobel (oberhalb Openair-Areal)
Datum und Uhrzeit: 
Samstag, 7. September 2024 - 8:30 bis 11:30

Der Tobelweiher ist ein wichtiges Laichgebiet für einheimische Amphibien, wie die gefährdete Gelbbauchunke oder die seltene Geburtshelferkröte. Der Natureinsatz sichert den Fortbestand dieses bedeutsamen Lebensraums.

Nördlich des Openair-Geländes liegt der beschauliche Tobelweiher. Dieses wertvolle Kleinbiotop ist Teil des Schutzgebiets Sitterlandschaft. Um optimale Bedingungen für Feuersalamander, Gelbbauchunke und Co. zu schaffen, sind regelmässige Unterhaltsarbeiten unerlässlich. Bei diesem Einsatz tragen Sie das gemähte Schilf und Gras zusammen und reinigen die Weiher. Der Einsatz wird zusammen mit dem Naturschutzverein St.Gallen durchgeführt.

Leitung:
Franz Blöchlinger
Ornithologe und Einsatzleiter NVS

Für wen:
Erwachsene, Familien
Dieser Event ist für Personen ab 12 Jahren geeignet.

Voraussetzungen:
gute körperliche Verfassung

Bemerkungen:
Der Natureinsatz findet in einem Zeckengebiet statt. Wir empfehlen lange Hosen und eine gute Kontrolle nach dem Einsatz. Für weitere Infos: Bundesamt für Umwelt

Verpflegung:
inbegriffen

Ausrüstung:
wetterangepasste Kleidung, Wanderschuhe (bis über die Knöchel) oder Gummistiefel, Arbeitshandschuhe, evtl. trockene Wechselkleider, Trinkflasche

Durchführung:
Der Einsatz findet bei jedem Wetter statt.

Verfügbare Plätze:
13

Kosten:
Gratis
Als WWF-Mitglied profitieren Sie von zahlreichen Rabatten. Jetzt Mitglied werden und gleich profitieren.

Bemerkungen:
keine

Organisation/Auskunft:
WWF Regiobüro AR/AI-SG-TG, regiobuero@wwfost.ch, 071 221 72 30, https://www.wwfost.ch
NVS St.Gallen, info@nvs-sg.ch, 079 288 68 33, https://www.nvs-sg.ch

Anreise:
St. Gallen, Bahnhof 07:57 ab (Buslinie 1 nach Winkeln) - St. Gallen, Bruggen 08:06 an
Ca. 20 Minuten Fussweg bis ins Einsatzgebiet. Siehe Routenbeschreibung.
Alternativ ca. 25 Minuten Fussweg vom Bahnhof Bruggen. Siehe Routenbeschreibung