In unserem Blog erfahren Sie aktuelle Themen aus der Welt der Nachhaltigkeit.

Stefan

Unterwegs auf zwei Rädern

Unterwegs auf zwei Rädern – Veloprojekte in der Region

 

Ein wichtiger Aspekt der nachhaltigen Mobilität für die Gegenwart und Zukunft ist das Fahrradfahren. Wenn wir die zunehmenden Herausforderungen in der Stadtplanung meistern wollen, ist es sinnvoll und notwendig, dass wir mehr Velowege bauen und somit den Langsamverkehr fördern.

Um diesem Anliegen zum Auftrieb zu verhelfen ist es allerdings auch wichtig, dass die Begeisterung für diese Art, sich Fortzubewegen, sei es für den Arbeitsweg oder als Hobby, in der Bevölkerung gesteigert wird.

Dazu stelle ich euch gerne einen Verein vor, der in St. Gallen und Umgebung im Jahr 2014 gegründet wurde.

 

Les Pédaleurs

Dies ist ein Verein von Velobegeisterten aus dem Region St. Gallen, der sich in vielerlei Hinsicht für die Förderung dieses Verkehrsmittels auf zwei Rädern einsetzt.

Zunächst wären da diverse Events wie Ausflüge genannt. Zudem trifft man sich zur gemütlichen Runde, um sich zum geliebten Hobby oder anderen Themen auszutauschen.

Zudem werden altehrwürdige Fahrräder restauriert neues ausprobiert.

Für alle, die im Raum St. Gallen leben und eine Leidenschaft für Velos haben wird eine Mitgliedschaft beim Verein Les Pédaleurs empfohlen.

Standort des Vereins ist Kleinbergstrasse 1, 9000 St. Gallen.

Auf der Facebook-Seite werden spannende Beiträge und bevorstehende Veranstaltungen gepostet und auf www.lespedaleurs.ch kann man sich über die Statuten und die Mitgliedschaft informieren.

 

 

Die Fliege Velokurier St. Gallen

Die meisten Waren innerhalb von Städten werden per Auto oder Lieferwagen transportiert.

Zwar ist dies die bequemste Art und Weise, Transporte zu tätigen, jedoch nicht die Ökologischste. Es gibt auch eine Möglichkeit, ohne Benzin und nur geringem Stromverbrauch Lieferungen von A nach B zu bringen.

Die Fliege Velokurier St. Gallen ist ein solches Unternehmen, welches per Fahrrad, Cargobikes und Autos Waren innerhalb der Stadt St. Gallen, aber auch darüber hinaus, transportiert.

Der Velokurier arbeitet mit über 70 Netzwerkpartnern (Swissconnect), unter anderem der SBB, zusammen und kann so dafür sorgen, dass die Güter national und international ausgeliefert werden können.

Für Transporte über 100kg hat der Velokurier St. Gallen 3 Cargobikes, ein E-Cargo, ein Elektroauto und zwei kleine Transportautos.

Erfreulich ist, dass schon einige Geschäfte und Vereine ihre Dienstleistungen oder Bedarfsmittel auf diese Weise ihre Belieferungen tätigen und es ist zu hoffen, dass dieses Angebot noch mehr genutzt wird. Falls du Interesse hast, das Team von Die Fliege bei ihrer Arbeit zu unterstützten oder wenn du etwas hast, dass du per Cargobike transportieren möchtest lässt sich das auf der Website

www.velokurier.sg organisieren.

 

 

Free Velo Point

An zahlreichen Orten in Liechtenstein gibt es die sogenannten Free Velo Points, an denen man für 24 Stunden kostenlos Fahrräder auslehnen darf.

Mithilfe einer App kann man an den Leihstationen überall im Ländle die Fahrräder aufschliessen und nutzten.  Entstanden ist die Idee auf der Projektplattform Zukunftswerkstatt.

Angefangen hat es mit Standorten in Vaduz, Triesen und Schaan, mittlerweile sind es über 30 Leihstationen.

Damit mehr Standorte erstellt werden können, ist der Verein dankbar, wenn ihm Fahrräder gespendet werden. Diese werden falls nötig auf Vordermann gebracht und schliesslich orange lackiert, damit man sie wiedererkennt und die Hemmschwelle für Diebstähle grösser ist. Im Allgemeinen werden nur selten Leih-Velos geklaut und das Angebot erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Es ist das erste Fahrradverleihsystem für ein ganzes Land und wurde Sieger des Ideenkanals 2015 und erhielt auch den Sonderpreis der LIFE-Klimastiftung.

Weitere Infos zum Projekt auf www.velopoint.li

 

Da das Thema Velo enorm umfassendes ist, können unmöglich alle Vereine in einem Blogbeitrag gewürdigt werden. Weitere Veloprojekte hätte ich an dieser Stelle gerne ebenfalls vorgestellt, doch dazu reicht der Platz nicht.

Auf http://ostsinn.ch/node/3849 findest du eine Liste mit weiteren Projekten wie z.B. Mountainbike-Strecken, Fahrrad-Fördervereine und vieles mehr.