Le prix de l'or - schweizerisch-afrikanisches Theater zur Konzernverantwortungsinitiative

Autor: 
Bettina Flick
Adresse: 
Kath. Pfarreizentrum, Enzenbühlstrasse 20, 9230 Flawil
Datum und Uhrzeit: 
Sonntag, 4. November 2018 - 17:00

Gold hat seinen Preis und der wird jeden Tag neu verhandelt. Das Theaterstück «Le Prix de l’Or» handelt von der Goldgewinnung in Burkina Faso und
dem Weg des Goldes in die Schweiz – und zeigt exemplarisch die vielschichtige Problematik des globalen Rohstoffhandels auf.
«Le Prix de l’Or» ist politische Komödie und Lehrstück in einem für Jugendliche (ab 14 Jahren) und Erwachsene.

Mit dem Theaterstück soll für die Konzern-Verantwortungs-Initiative (KOVI) sensibilisiert werden

Vor 2 Jahren haben verschiedene Organisationen, darunter Fastenopfer, Public Eye, Amnesty International u.v.a. Unterschriften gesammelt für diese Initiative. Kurz erklärt geht es dabei um Folgendes:

Konzerne mit Sitz in der Schweiz sollen bei ihren Geschäften sicherstellen, dass sie die Menschenrechte respektieren und Umweltstandards einhalten, also sorgfältig wirtschaften. Damit sich auch dubiose Konzerne daranhalten, sollen Menschrechtsverletzungen und Missachtung von internationalen Umweltstandards neu Konsequenzen haben und die Konzerne sollen dafür haften. https://konzern-initiative.ch/

Die Initiative ist zustande gekommen, es ist geplant, sie im November zur Abstimmung zu bringen.

Herzliche Einladung nach Flawil zum Theaterstück mit Rahmenprogramm!